29.08.2010

Tausende tanzten auf dem Bundesplatz

Pro Senectute und Hauptsponsor Swisscom baten Seniorinnen und Senioren und deren Familien zum Tanz. Rund 5'000 Personen folgten der Einladung und verwandelten den Bundesplatz in eine Tanzbühne. Die Tanzpaare haben mit geübtem Schritt und Schwung die Vitalität und Lebensfreude von Menschen in der zweiten Lebenshälfte unter Beweis gestellt.

Pro Senectute und Hauptsponsor Swisscom baten Seniorinnen und Senioren und deren Familien zum Tanz. Rund 5'000 Personen folgten der Einladung und verwandelten den Bundesplatz in eine Tanzbühne. Die Tanzpaare haben mit geübtem Schritt und Schwung die Vitalität und Lebensfreude von Menschen in der zweiten Lebenshälfte unter Beweis gestellt.

 

Tanzen macht Spass, ist gesund und hält fit! Diese Aussage würde das Grüppchen von Seniorinnen und Senioren, welche am Rande des Bundesplatzes kurz verschnaufen, sofort unterschreiben. Ernst S., 72, Rentner aus Solothurn doppelt nach: «Beim Tanzen vergesse ich alles – mein schmerzendes Hüftgelenk, mein Alter … ich bin einfach nur glücklich und zufrieden!» sagt’s, fasst seine Tanzpartnerin am Ellbogen und zieht mit einem entschuldigenden Lächeln wieder in Richtung Tanzfläche los.

 

Pro Senectute weiss, dass Tanzen gut für die motorische Koordination und geistige Beweglichkeit ist und bietet landesweit eine grosse Auswahl an Tanzkursen der verschiedenen Stilrichtungen sowie Tanznachmittage an. Die Organisation sieht sich auch als Brückenbauerin zwischen den Generationen. «Der Tanzanlass auf dem Bundesplatz hat die Lebensfreude der älteren Generation sichtbar gemacht. Die Einladung galt aber auch für die erwachsenen Kinder, Enkel oder Freunde. Ich habe mich darum besonders über die altersgemischten Tanzpaare gefreut», erklärt Marcel Schenk, Geschäftsführer Pro Senectute Kanton Bern.

 

Der Tanz zwischen den Generationen begeistert auch Pascal Jaberg, Leiter Kundensegment "Generation 50plus" bei Swisscom: «Tanzen ist auch ein Form der Kommunikation und verbindet Menschen. Ausserdem fördert es die körperliche und geistige Beweglichkeit und Lebensfreude. Deshalb unterstützen wir Pro Senectute bei diesem faszinierenden Event».

 

Kontakt für die Medien:

Pro Senectute Schweiz

Judith Bucher, Medienverantwortliche

Lavaterstrasse 60, Postfach, 8027 Zürich

Telefon: 044 283 89 57

Fax: 044 283 89 80

Mobil: 079 458 39 49

E-Mail: judith.bucheranti spam bot@pro-senectuteanti spam bot.ch

 

Die Medienmitteilung, Bilder des Tanzanlasses sowie weitere Informationen finden Sie unter: www.pro-senectute.ch.

Sie haben noch nicht genug vom Tanzen? Informieren Sie sich bei Ihrer nächsten Pro Senectute Beratungsstelle über das breite Angebot von Bauchtanz bis Walzer.

 

Copyright: Pro Senectute, Fotograf: Filip Zinniker